Erinnert ihr euch noch an das Interview mit E-Bike Expertin Susanne Brüsch? Sie wollte Afrika einmal längs und völlig autark mit dem Bike durchqueren. Aber zuvor hatte sie eine kleine Überraschung angekündigt: Es geht nach Amerika. Bei ihrer „Sand to Snow“-Tour möchte sie knapp 3.500 Kilometer auf dem E-Bike abstrampeln. Uns erwarten sagenhafte Bilder der grandiosen Nationalparks der westlichen USA. Wir sind schon sehr auf ihre Reiseberichte gespannt.

3.500 Kilometer in 10 Wochen

Der Startschuss fiel auf dem Sea Otter Classic Bike Festival in Monterey (Kalifornien) – einem der größten Bike-Festivals überhaupt. Geplanter Zieleinlauf ist der 19. Juni zur E-Bike Expo in Denver. 3.500 km in nur 10 Wochen? Sportlich. Bei mir darf man da gern eine Null wegstreichen, dann würde ich die Kilometer am Stück wohl auch in 10 Wochen schaffen…

Bei der Sand to Snow-Tour möchte Susanne fünf Bundesstaaten (Kalifornien, Nevada, Arizona, Utah und Colorado) durchqueren. Daher wird ihr Team mit unterschiedlichen Witterungen und Bodenverhältnissen konfrontiert werden. Es geht durch Canyons und Wälder. Zusammengerechnet geht es bei der Tour rund 50.000 Höhenmeter steil bergauf und fordert somit alles vom Team, aber auch den S-Pedelecs, ab.

Sand-to-Snow-Route

Copyright: Googlemaps

Sand to Snow-Tour verspricht großartige Bilder

Ich bin mir sicher, dass Susanne uns mit atemberaubenden Bildern auf dem Laufenden halten wird. Zudem werden wir in den Genuss so manchen Highlights kommen: Yosemite Park, Death Valley, der Grand Canyon, die Rocky Mountains oder Las Vegas versprechen interessantes Bildmaterial.

„Mit der Sand to Snow Tour wollen wir Menschen inspirieren, insondere im aufsteigenden E-Mobilitätsmark USA, mit Elektrorändern ganz neue Horizonte zu entdecken und Radfahren für sich persönlich neu definieren.“ (Susanne Brüsch)

Informationen zu Pedelec Adventures

Wer mehr über ihre Tour sowie die Sponsoren (diesmal Haibike und Yamaha) erfahren möchte, kann ihren „Pedelec Adventures“-Blog besuchen oder aber ihr auf Facebook oder Instagram folgen. Wir wünschen Susanne eine gute Reise!

 

Anmerkung: Das Copyright des Beitragsbilds liegt bei Pedelec Adventures |Joe Witherspoon.