Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Und damit feiern wir Geburtstag. Blog-Geburtstag! Tatsächlich ist unser E-Bike Blog mittlerweile 1 Jahr alt. Ein Jahr voller Neuigkeiten, Emotionen und Freundschaften ist vorbei. Zeit, einen Blick zurückzuwerfen. Was kam bisher gut bei euch an? Was haben wir bisher vergessen? Welcher Beitrag war beliebt? Und welche Themen können wir uns schenken?

Wer einen Blog öffentlich führt, möchte natürlich eines: Gelesen werden. Das wünscht sich jeder Blogger insgeheim. Auch wir bilden da keine Ausnahme. Natürlich macht das Recherchieren, Interviewen und Schreiben Spaß. Aber doppelt so viel Spaß macht es, wenn die Artikel gelesen werden und wir uns mit euch darüber austauschen können!

Über 3.500 Aufrufe im Monat

Ganz groß ist unsere Freude darüber, dass der Blog im ersten Jahr bereits über 43.000 Mal aufgerufen wurde. Wow, Danke! Das sind im Schnitt über 3.500 Aufrufe unserer Artikel im Monat! Tendenz stetig steigend (Im Spitzenmonat Oktober waren es allein über 6.000 Aufrufe). Da E-Bikes und Pedelecs noch immer zu den Nischenthemen gehören, machen uns diese Zahlen natürlich ganz besonders stolz. Dass die durchschnittliche Sitzungsdauer über eine Minute beträgt, zeigt uns zudem, dass euch die Artikel wirklich interessieren und ihr sie meist auch bis zum Ende lest. Das erwärmt das Bloggerherz.

Mittlerweile haben wir hier 66 Beiträge veröffentlicht, über 120 Kommentare erhalten und haben schon manch abenteuerliche Diskussion geführt.

Unsere Top 3 Artikel

Jetzt ist natürlich spannend, welcher Artikel euch im Jahr 2016 so richtig vom Hocker gerissen hat, oder? Platz 3 unserer beliebtesten Artikel belegte der Bericht zum Kindertransport auf E-Bikes und Pedelecs. Hierbei haben wir euch darüber informiert, welche Möglichkeiten zum Transport erlaubt und sicher sind.

Nur ein paar hundert Aufrufe mehr hatte der Beitrag über den Unterschied zwischen E-Bikes und Pedelecs. Noch immer werden die Begriffe im Volksmund miteinander verwechselt oder es ist nicht einmal klar, dass es einen entscheidenden Unterschied zwischen den Fahrzeuggattungen gibt. Gerade aus rechtlicher Sicht, kann das natürlich richtig böse enden.

Der Spitzenreiter ist – auch dank stetiger Aktualisierung der Inhalte – unser Bericht zu praktischen Gadgets für euer E-Bike und Pedelec. Hier stellen wir euch Zubehör zu den Themen Diebstahl-Sicherung, Fahrsicherheit, Umrüsten sowie Fahrvergnügen vor. In der Liste befinden sich aktuell 25 coole Gadgets – doch die Liste wird stetig größer.

Lasst euch gesagt sein: Es war knapp! Die Top 3 lagen jeweils nur um ein paar hundert Zugriffe auseinander. Das war ein wirkliches Kopf-an-Kopf-Rennen. Besonders faszinierend, weil die Themen inhaltlich erstmal wenig miteinander zu tun haben. Das freut uns natürlich besonders, da wir offensichtlich viele Bedürfnisse abdecken: Die Familien, die Laien und die Technik-Freaks.

Unsere Top 3 geklickten Artikel 2016

„Meistgeteilt“, „meistgeliked“, „meistinteragiert“

Dank dem coolen Shariff-PlugIn können wir zudem auch auswerten, welche unserer Beiträge oft geliked, geteilt und kommentiert werden. Da sieht es mit den Berichten schon ganz anders aus! Platz 3 hat unser Artikel „Wie kann ich mein E-Bike vor Diebstahl schützen?“ belegt. Hier hatten wir euch verschiedene Möglichkeiten der Diebstahlsicherung und Versicherungsmöglichkeiten im Ernstfall aufgezeigt.

Noch mehr bewegt hat euch allerdings unser Bericht zur Helmpflicht für Pedelecs. Dabei hatte ich aus Sicht einer Mutter ganz subjektiv eine Helmpflicht für unter 12-Jährige gefordert – und damit scheinbar einen Nerv getroffen. Es haben sich einige lebhafte Diskussionen daraus entwickelt, die Spaß gemacht haben. Danke schön dafür!

Der Beitrag, der euch am besten gefallen hat, hat uns ehrlich gesagt sehr überrascht. Eigentlich wollten wir nur am Rande über die Möglichkeit ein E-Bike auf Wunsch anfertigen zu lassen, berichten. Das schien wohl richtig interessant und der Beitrag hat so richtig gerockt. Erstens kommt es anders…

Beliebte Beiträge nach Interaktion

Große Überraschungen für die Redaktion

Wirklich erstaunt waren wir allerdings darüber, dass unsere Beiträge über die Weltreisenden E-Biker nur im Mittelfeld gelandet sind: Susanne Brüsch, Tanja und Denis Katzer sowie Rachel und Gary Corbett. Diese Artikel sind uns besonders ans Herz gewachsen, weil wir emotionale, inspirierende Interviews geführt haben. Umso erstaunlicher, dass diese nicht unter den Spitzenartikeln dabei waren. Das soll uns aber nicht abhalten, weitere Interviews zu führen. Im Gegenteil! Uns macht es irre Spaß andere Biker kennenzulernen. Das muss auch nicht der Spitzensportler sein, der die Welt umrundet. Auch Radler wie Jan oder Michael ziehen unsere Aufmerksamkeit auf sich – immerhin leben sie ihre Träume und fahren schicke Custombikes – ganz nach ihren individuellen Bedürfnissen.

Überraschend auch, dass vor allem Artikel zu Innovationen wie dem selbstladenden E-Faltrad oder dem Linde-Rad mit Wasserstoffantrieb eher als Schlusslicht herumdümpeln. Da hätten wir doch gedacht, dass sich mehr Leser für umweltbewusste Innovationen interessieren würden.

Unsere Vorsätze und Wünsche für 2017

Was heißen diese Zahlen und Statistiken nun eigentlich für uns? Erst einmal, dass wir stolz auf das sein können, was wir bisher geleistet haben. Aber auch, dass das Potenzial noch lange nicht erschöpft ist. Wir können unsere Themenauswahl nun spezifischer an euren Wünschen und Bedürfnissen ausrichten – wobei wir aber auch andere Themen nicht außer Acht lassen möchten. Der Mix macht´s!

Jetzt bleiben die Fragen: Wird es weiterhin Interviews geben? Werden wir weiterhin über Innovationen und Neuerungen berichten? Wird sich unser Fokus nun mehr auf Verbraucherfragen richten? Zum Beispiel: Welche Gadgets sind wirklich zu gebrauchen? Welche Sonderregeln sind auf den Straßen zu beachten? Dazu stellt sich für uns die Frage: Wie können wir Familien – die scheinbar ein großes Interesse am Thema haben – noch besser involvieren und informieren. Das Jahr 2017 wird also geprägt sein von einem guten Mix althergebrachtes sowie großer Neuerungen. Seid gespannt!

Wir bedanken uns herzlich bei allen Lesern, die uns treu seit der ersten Stunde gefolgt sind und natürlich auch allen anderen, die regelmäßig bei uns vorbeischauen. Wir freuen uns auf ein weiteres gemeinsames Jahr mit euch! Falls ihr Anregungen oder Wünsche zur Gestaltung habt, könnt ihr uns diese gern in den Kommentaren oder per Mail (redaktion@ebike-on-tour.de) mitteilen.